Slide Zukunft über mich Sicherheit Bildung Programm contact_mail

Über mich

Oft wird gesagt „Im Ruhrgebiet wohnt ein besonderer Schlag Mensch“, „Mit dem Herz am richtigen Fleck“, „Die sagen, was sie denken“ – „Frei Schnauze“ sozusagen. Vielleicht ein Erbe der Industriekultur, die unsere Region und unsere Stadt über ein Jahrhundert hinweg geprägt hat. Ich bin einer dieser Menschen.

Geboren & Aufgewachsen

Fangen wir vorne an. Zur Welt gekommen bin ich im kalten Dezember `85 im Marienhospital am Hölkeskampring. Gewohnt haben wir zu dieser Zeit in Herne-Süd, dort habe ich auch den Kindergarten und die Grundschule besucht. Mein Abitur habe ich dann am Haranni-Gymnasium 2005 erfolgreich absolviert. Damals war für mich klar: Ich möchte niemals mehr eine Schule von innen sehen. Wie das ebenso ist, wenn die Eltern Lehrer sind. Aber dazu später mehr.

Ausbildung & Beruf

Nach dem Abitur wurde ich zum Wehrdienst einberufen, den ich mit der festen Überzeugung geleistet habe, Berufssoldat zu werden. Dann habe ich gelernt, dass sich Lebenspläne ändern können. Doch bis heute bin ich unserer Bundeswehr als Hauptmann der Reserve und durch regelmäßige Wehrübungen eng verbunden geblieben. Danach habe ich mich für eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen entschieden. Während dieser Zeit habe ich die freie Wirtschaft und viele Menschen mit ihren unterschiedlichsten Herausforderungen kennengelernt.

Freunde sagen damals immer wieder zu mir: „Überrascht mich, ich dachte du wirst Lehrer.“

Und tatsächlich, nach meiner erfolgreichen Prüfung, begann ich im Anschluss mein Deutsch- und Englischstudium an der Ruhr-Universität in Bochum. Heute unterrichte ich am Mulvany Berufskolleg in Herne alle Bildungsgänge von den Internationalen Förderklassen bis hin zur gymnasialen Oberstufe in diesen Fächern.

.

Politisches Engagement

Ehrenamtlich bin ich seit 15 Jahren in der Kommunalpolitik tätig. Mein erstes politisches Amt war „sachkundiger Bürger“ im Schulausschuss und die ersten Themen waren Schulschließungen und Schulmodernisierungen. 2014 wurde ich dann von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt zum Bezirksverordneten in Herne-Mitte gewählt, 2017 von den Mitgliedern unserer Partei erstmals zum Vorsitzenden der CDU-Herne. Dieses Amt begleite ich seitdem ohne Unterbrechung und mit viel Leidenschaft.

Mein Anliegen ist es schon seit ich Politik mache, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern und im Austausch mit Verwaltung unsere Stadt zu gestalten. In meiner Funktion als Vorsitzender der CDU-Herne spreche ich zum Beispiel mit dem Geschäftsführer der St. Elisabeth Gruppe über die Chancen, endlich ein Parkhaus für die Bürgerinnen und Bürger am Marien Hospital zu bauen. Mit dem Mittelstand spreche ich darüber, wie wir junge Menschen ausbilden können und über allem steht die Frage, wie wir im 21. Jahrhundert und nach der Corona Krise eine digitale Gesellschaft und Wirtschaft werden können, die trotzdem sozial ist.  Viel Freizeit bleibt dabei nicht und vielleicht werden Sie sich fragen: „Warum macht er das alles überhaupt?“

Mein Ziel

Mein Ziel ist, unsere Gesellschaft zu entwickeln und unsere Stadt noch liebens- und lebenswerteren zu gestalten. Ich will unseren Zusammenhalt stärken und dafür sorgen, dass sich Menschen sicher fühlen. Ich will die besten Bildungschancen für unsere Kinder. Ich will die Stadt der Zukunft formen und die Digitalisierung sinnvoll nutzen.

Diese Stadt und ihre Menschen haben mir in den letzten Jahrzehnten viel gegeben. Hier habe ich meine Kindheit und meine Jugend erlebt. Hier wurde ich erzogen, hier habe ich gelernt und Freundschaften geschlossen. Hier habe ich mich verliebt, geheiratet und hier ist mein Sohn zur Welt gekommen. Jetzt möchte ich unserer Stadt etwas zurückzugeben.

Unsere Mission

Wir haben im letzten Jahrhundert bewiesen, dass wir Industriestandort sind. Wir haben in den letzten Jahrzehnten bewiesen, dass wir wandlungsfähig sind. Lassen Sie uns jetzt unter Beweis stellen, dass wir auch Zukunft können.

Über Ihre Stimme und Ihre Unterstützung für meine Kandidatur als Oberbürgermeister von Herne würde ich mich freuen.

Es grüßt Sie herzlichst